Wahlarzt

Ich habe keinen Vertrag mit der Salzburger Gebietskrankenkasse sowie anderen kleinen Kassen, somit stehen meine Dienste an Sie als Versicherter dieser Kassen nur als Wahlarzt zur Verfügung.

Die Vorteile Ihres Besuches bei mir als Ihr Wahlarzt sind:

  • deutlich mehr Zeit für Sie
  • flexible Ordinationszeiten
  • kurze Wartezeiten auf einen Termin
  • kaum Wartezeiten in der Ordination
  • ausreichend Zeit für Untersuchungen und Diagnostik
  • ausreichend Zeit für eingehende Befundbesprechungen
  • und mehr Service für Sie

Unterschied

Was ist der Unterschied zwischen einem Wahlarzt und einem Vertragsarzt:
Beim Wahlarzt zahlt der Patient das ärztliche Honorar selbst.

Wir akzeptieren neben Barbeträge, Bankomatkarte sowie sämtliche gängige Kreditkarten.
Nach Bezahlung des Honorars können Sie bei der SGKK oder Ihrer Kasse eine Kostenerstattung beantragen.

Antrag auf Kostenerstattung

Es werden beim Besuch eines Wahlarztes grundsätzlich lediglich jene Tarife rückerstattet, welche in der Honorarordnung für Vertragsärzte vereinbart wurden.

Sollten die erbrachten Leistungen von der GKK oder den anderen kleinen Kassen anerkannt werden, dann besteht ein Anspruch auf eine Kostenerstattung in der Höhe von 80 % jenes Tarifes, den ein Vertragsarzt für dieselbe Leistung erhalten hätte (§ 131 Abs 1 ASVG).

Es bestehen allerdings Beschränkungen und Ausschluss für die Kostenerstattung. Aus diesem Grund ist es mir nicht möglich eine allgemein gültige Preisliste für Sie zu erstellen. Scheuen Sie sich deshalb nicht, vor Beginn der Behandlung nach einem individuellen Kostenvoranschlag zu fragen. Leistungen, die auch ein gleichartiger Vertragsarzt nicht verrechnen könnte (Verrechnungsbeschränkungen) werden grundsätzlich auch bei einem Wahlarzt nicht erstattet. Eine Kostenerstattung kommt nur in Betracht, wenn eine Krankheit bzw. ein konkreter Krankheitsverdacht vorliegt. Bei bloße Routineuntersuchungen bzw. Screenings werden in der Regel keine Kosten rückerstattet. Darüber hinaus ist eine Kostenerstattung ausgeschlossen, wenn Sie als Versicherter für denselben Versicherungsfall (dieselbe Krankheit) im gleichen Kalendervierteljahr einen Facharzt als Wahlarzt und einen Facharzt des gleichen Fachgebietes als Vertragsarzt oder Wahlarzt in Anspruch nehmen.

Ausnahme hierbei ist die Gesundenuntersuchung, auf die Sie einmal pro Jahr Anspruch haben. Diese Untersuchung wird bei uns direkt mit der GKK verrechnet und kostet Ihnen grundsätzlich nichts, ausgenommen sind hierbei spezielle Zusatzleistungen.

Abwicklung

Nach Bezahlung der Honorarnote lassen Sie der SGKK das vollständig ausgefüllte Formular “Antrag auf Kostenerstattung” zusammen mit der Originalhonorarrechnung und dem Zahlungsnachweis (Zahlungsbestätigung auf Rechnung oder Zahlungsabschnitt bei Überweisung) zukommen.

Wir sind Ihnen gerne beim Ausfüllen des Antrages behilflich. Sprechen Sie uns darauf an!

Falls Sie eine Bestätigung für das Finanzamt und/oder eine Privatversicherung benötigen, legen Sie den Unterlagen bitte eine entsprechende Anzahl von Kopien der Honorarnote sowie ein frankiertes und adressiertes Rückkuvert bei. Geben Sie bei der Antragstellung auf Kostenerstattung neben Ihrer Versicherungsnummer auch Ihre Bankverbindung und die Kontonummer bekannt.

PS: Nach einer Zusatzvereinbarung mit der SGKK und der kleinen Kassen werden die von mir ausgestellten Rezepte für Sie wie ein Kassenrezept behandelt.